clickbay.de

Die Apple Tastatur unter Windows

Die Funktionalität einiger F-Tasten und der gewohnte Bildschirmcopy werden nach dem Kauf des Alu Apple Keyboard White, USB, MB110 vermisst.

apple tastatur MB110D/B: B005DQ0DFI

Nach der Testinstallation der ominösen Boot Camp Treiber unter Windows scheint sich das Desaster noch zu verstärken. Die BootcampTreiber bringen also keinen Vorteil, ganz im Gegenteil. Zuerst die Boot Camp Treiber deinstallieren!

Tastaturfunktionstest:
Die Tastatur wird zusätzlich einem Funktionstest mit dem kleinen Tastentest-Tool unterzogen. Und tatsächlich, es funktionieren alle Tasten. Und jetzt? 



Lösung für F-Tasten, Bildschirmcopy, Scan Codes und Co:

Um Sondertasten, F-Tasten als auch [Druck] und [Alt]+[Druck]   ( bzw. [Print Screen] und [Alt]+[Print Screen]) wieder zu aktivieren, haben sich zum Glück bereits einige Leute Gedanken gemacht.

Bitte beachten:

alle nachfolgend beschriebenen änderungen bedeuten eingriffe in der registry. nicht weiter schlimm.  jedoch schlagen manche windows updates die sich im besonderen auf das tastaturlayout beziehen fehl. das ist auch nicht weiter schlimm, denn >>>
abhilfe schafft:
reset der nachfolgend beschriebenen einstellungen, danach update, danach wieder die einstellung setzen. 



SharpKeys:

Eine Lösung für die fehlenden F-Tasten bietet eine kleines Setup mit dem Namen Sharpkeys von randyrants.com. Das Tool erlaubt allen! Tasten neue Funktionen durch einen Eintrag in der Registry zuzuweisen. Vorrangig ist der F14 oder auch der F13 die ersehnte Funktion als Drucktaste beizubringen:
[Druck] und [Alt]+[Druck] 
bzw.
[Print Screen] und [Alt]+[Print Screen]).
 
 SharpKeys enable Print Screen Function with apple keybord Button F13 on windows

Nach dem Start des Programms ist über [Add] in der linken Spalte [Function: F14 (00_65) bzw. F13 (00_64)]  und in der rechten Spalte [Special: PrtSc (E0_37)] zu wählen. Nach dem Bestätigen mit [OK] wird über die Schaltfläche [Write to Registry] der neue Eintrag erstellt. Das Programm kann im Anschluss wieder deinstalliert werden.

Nach einer neuen Anmeldung funktioniert der Bildschirmcopy wie gewohnt.

Das Programm schreibt letztlich die Zuordnung in folgenden Pfad:
"HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout" "Scancode Map"

Es werden sogenannte  Scan Codes verwendet, die den Ursprungstasten neu zugeordnet werden. So haben z.B. folgende Tasten den ursprünglichen Code:
F13 (00_64)
F14 (00_65)
F15 (00_66)
F16 (00_67)

Der Code der Ursprungstaste ist leicht zu finden. Unter "Type Key" nur die Taste drücken und der Code wird dann für die linke Spalte übernommen.
fast find Scan Codes to map the Print SCreen or same other Functions

Als Beispiel könnten folgende Codes mit den entsprechenden Funktionen den Tasten F13, F14 und F15 in der rechten Spalte neu zugeordnet werden:

PrintScreen-Taste (E0_37)
Rollen-Taste (00_46)
Pause-Taste (E1_1D)

und der rechten Appletaste könnte die Funktion einer
Kontext-Taste (E0_5D)
zugeordnet werden.

Wer die erstellten Zuordnungen in der Software löscht, löscht dadurch lediglich den Wert "Scancode Map" in der Registry und setzt damit alles auf den Ursprung zurück. Das Tool erspart einem also die Handarbeit wie sie z.B. hier beschrieben ist:
http://www.microsoft.com/whdc/archive/w2kscan-map.mspx

Scan Code List
http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip1500/onlinefaq.php?h=tip1576.htm

Der Reg Value "Scancode Map" im Detail
http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip1500/onlinefaq.php?h=tip1575.htm

Nebenbei findet sich an der Uni Regensburg eine Sammlung internationaler Tastaturbelegungen. Tastaturlayout als Bilder.